Skip to content

Der heutige Tag oder ein Tag im September

24. September 2014

1

Nachdem die beiden Grossen mitsamt Schulthek, Znünitäschli, Turnsack und Znüni fröhlich Richtung Schule und Kindergarten abgerauscht sind, bleibt den drei Daheimgebliebenen (der Liebste hat heute und morgen sein Wochenende)  Zeit zum Kuscheln und Schwatzen.

DSCN6629

Auf dem Küchenfenster beobachte ich, wie sich meine Kleinste und der Liebste für eine kurze Ausfahrt an den Arbeitsort meines Mannes bereitmachen.

3

4

Während ihrer Abwesenheit ziehe ich mich an, erledige ein Kleinstpensum an Haushalt und nehme die Gemüsekiste in Empfang. Kurz noch die dreckigen Kartoffel vom gröbsten Dreck befreien, damit sie nicht zu schnell zu schimmeln beginnen und dann…

4b

 

…zwänge auch ich mich mit meinem Fahrrad über unseren Burggraben und radle mit den mittlerweile Zurückgekehrten zum Einkaufen.

5

6

 

Wieder zu Hause befasse ich mich eingehender mit den gestern von einer Strassenbekanntschaft geschenkt bekommenen Quitten. Die Kleinste hilft mir dabei.

7

Das Mittagessen ist dank Tiefkühler und der Unterstützung des Liebsten schnell gezaubert. Es gibt Capuns, die wir in den Sommerferien bei meiner Tante in den Bergen gefüllt und gewickelt haben.

8

8b

 

Meine kleinen Helferlein verlangsamen übernehmen das Abtrocknen. 🙂

9

10

11

 

Nach der Mittagspause verschlafe ich im wahrsten Sinn des Wortes beinahe unseren Ausflug auf einen nahen Bauernhof. Unsere Begleiter klingeln mich aus dem Schlaf.

Weil der Freund unseres Grossen einen Salto über seinen Fahrradlenker vollführt und ein wenig unter Schock steht, wird er abgeschleppt. 😉

Wir erreichen unser Ausflugsziel und geniessen den mitgebrachten Zvieri. Die Kinder spielen, die Erwachsenen plaudern.

12

13

 

Nachdem der Papa zu seinen Feuerwehrkameraden entschwunden ist und die Kinder wenig später friedlich in ihren Betten liegen, werfe ich einen Blick auf das abtropfende Quittenmus und lasse es dann weiter ruhen.

Es folgt eine stille Zeit und das Weiterführen meines Gnadengaben-Tagebuchs. (Inspiriert ist es von dieser Frau und ihrem Buch. Wie ein solches Buchzeichen entsteht, findet ihr hier.)

 

So, und jetzt wünsche ich euch eine gute Nacht!

 

 

Advertisements
No comments yet

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar... :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: