Skip to content

Sonntagsfreude

21. September 2014

DSCN6624

DSCN6598

DSCN6603

DSCN6615

Fast wäre es dieses Jahr nicht zu unserer Herbsttradition gekommen. Zu voll geplant schien dieser September. Was für eine Sonntagsfreude, hat es dann gestern doch geklappt. In Ennetbürgen am Vierwaldstättersee durften wir dem Alpabzug von 6 verschiedenen „Sennten“ beiwohnen, den hübschen Tieren mit ihrem Schmuck bewundern, Alpkäse erwerben und zu „Hudigägeler“-Musik mitschunkeln („So ä cooli Musig, Mami! Wieso losämer diä niä dihei?!“ *lach*). Schön war’s!

———

Das Sammeln von Sonntagsfreuden ist eine Idee von Maria. Alle dieswöchigen Sonntagsfreudensammlerinnen findet ihr hier.

Advertisements
10 Kommentare leave one →
  1. 22. September 2014 06:34

    Das sieht ja toll aus!! Unsere Schafe sind am Samstag heim gekommen, total verdreckt, da die Alp so nass war…Gab viel Arbeit, sie wieder her zu richten!
    So ein Alpabzug möchte ich aber auch mal sehen!
    Wünsche Dir einen ganz guten Wochenstart!
    Liebs Grüessli, Rita
    PS Radio Musikwelle…..;) Hab auch einen, der Hudigägeler mag;)!!

    • 24. September 2014 23:24

      Willkommen Rita! Schön, dass du hier kommentierst, das freut mich sehr.
      Den meisten Kühen und Rindern sah man an, dass sie vorher zurecht geputzt wurden. Anscheinend wurden sie alle am Vorabend gestriegelt… Eine ziemlich Arbeit steckt da hinter so einem Abzug.
      Hmmm, danke für den Tipp, aber ich weiss nicht, ob ich mir das antun werde, ich mag Hudigägeler wenn überhaupt wirklich nur zu solchen Anlässen. 😉
      Ganz liebi grüäss, anja

  2. 22. September 2014 19:20

    Das sieht ja toll aus! Bei uns gibt es das nur für Touristen, in „echt“ werden die Tiere in einen Hänger geladen und mit riesigen Traktoren heruntergefahren von der Alm (ist aber auch eine Attraktion, die vielen Traktoren mit Hänger – zumindest für meine Männer *grins*).
    Alles Liebe. maria

    • 24. September 2014 23:21

      Hier ist es auch nicht überall so. Hier wird der Alpabzug seit vier Jahren so zelebriert, vorher gab es nichts koordiniertes. Jeder Senn hat seine Kühe und Rinder an einem anderen Tag von der Alp geholt. So ist es für die Zuschauer aber natürlich viel schöner und wie ich es gehört habe auch für die Sennen. (Wobei das mit dem ganzen Schmücken stelle ich mir schon ganz schön stressig vor…)
      *lach* Mein Grosser würde eure Almabfahrt auch lieben 🙂
      Ganz liebi grüäss, anja

  3. 23. September 2014 21:11

    Ein Glück, dass Ihr das nicht verpasst habt. So wunderschön! und das See-Bergpanorama!
    liebe Grüsse aus der Stadt!

    • 24. September 2014 23:17

      Ja wirklich, dabei waren wir an diesem Tag eigentlich viel zu spät dran, die Sennen mit ihren Kühen aber zum Glück auch 🙂
      Ganz liebi grüäss zrug, anja

  4. 24. September 2014 09:33

    Der perfekte Herbst-Auftakt! 🙂
    LG
    S.

    • 24. September 2014 23:16

      Ja wirklich! Und seither ist es auch merklich kühler geworden…
      Ganz liebi grüäss, anja

  5. 13. Oktober 2014 16:06

    Liebe Anja
    So schön Eure Herbsttradition! So ein Alpabzug würde ich auch gerne mal live erleben.
    Und meine Jungs (jung und alt) begeistern sich auch für Hudigägeler 😉
    Liebe Grüessi
    Sarah

    • 21. Oktober 2014 21:52

      Wenn du jeweils anfangs September im Internet nach Alpabzügen suchst, wirst du auf einer der zahlreichen Tourismusseiten sicher schnell fündig. Es lohnt sich!
      Ganz liebi grüäss, anja

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar... :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: