Skip to content

Ode an den Sommer

16. Oktober 2012

Ähm, *räusper*, natürlich habe ich mitbekommen, dass der Sommer längst vom Herbst nieder gerungen wurde. Doch als ich diesen Blog vor gut einem halben Jahr eröffnete, nahm ich mir vor, jeder Jahreszeit wenigstens einen Post zu widmen. Ich bin sehr glücklich, in einem Land zu leben, in welchem sämtliche Jahreszeiten (noch) gut sicht- und spürbar sind und ich bin dankbar, dass meine Kinder den Kreislauf des Werdens und Vergehens jährlich von Neuem mit erleben dürfen.

Klar, ich mag nicht alle Jahreszeiten gleich innig… Der Sommer ist mir oftmals zu heiss, zu grell, der Winter zu kalt, zu dunkel und hier im Unterland irgendwie zu wenig winterlich. Den Herbst und vor allem den Frühling mag ich am liebsten – und doch möchte ich auch die anderen beiden Jahreszeiten nicht missen, auch sie haben  ihre Vorzüge.

Nun, *verlegen grins*, weil der explizite Sommer-Post durch viele Abschiede, Neuanfänge und allgemeinen Trubel irgendwie unterging – und das hier sowieso mein Blog ist und ich alleine bestimmen darf 😉 – gibt es hier seeehr verspätet eine Bilder-Ode an den Sommer, zum rückblickenden Geniessen…

Ein kleiner Herzwärmer, für die heute deutlich angebrochenen kalten Tage, nicht wahr?! (Und eine Entschlackungs-Kur für mein langsam überbordendes Fotoarchiv… :-))

——————–

Die Frühlings-Posts dieses Jahres findet ihr im Übrigen hier und hier.

Advertisements
4 Kommentare leave one →
  1. Flavia permalink
    17. Oktober 2012 23:54

    Hey gnagnet,
    Ich finde din summerpost super! XD Geschter und hüt het er au super zum wetter passt! Es het mer wüki froid gmacht zum namal so summerlichi bilder chöne aluege und mich namal dra erinnere wies gsi isch.. Ich han irgendwie scho lang abgschlosse mitem summer, froi mich zum di dicke kuschlige jagge und mäntel wider bruche und wulligi chappe und schals und und und..:) aber ich weiss dasi mich den früe gnueg wider uf de summer froie wird, wenns mer im winter schnell wider vertleidet im nebel und pflutsch mit wiise salzränder uf de schue umezlaufe..
    Aber no isches nanig so wiit!:)
    Ein Hoch auf die Jahreszeiten!:)
    Knuddl

    • 20. Oktober 2012 16:21

      Schön, häts dr gfalle 🙂 Ich bi au völlig glücklich im Herbst (also bis jetzt noh…) und doch hani diä Föteli, wo sich i mim Archiv „staplet“ no irgendwie welä zeige… Hunderttuusig anderi wartet detä no uf dVeröffentlichung, wo villicht nie chunt. 😉
      Kussis, anja

  2. 24. Oktober 2012 15:05

    Dein Foto mit diesem interessanten Koller hat mein Interesse geweckt! Was ist das für ein Koffer? Ich seh eine Uhr und dann noch einen Lautsprecher? Ist dies etwa ein Kofferradio? Aber da hat es noch weitere Anzeigen und Knöpfe????
    Liebe gespannte Grüsse
    Sarah

    • 26. Oktober 2012 22:16

      Der Koffer gehört meinen Schwiegereltern und ist ein kleiner Alleskönner 😉 Kofferradio, Temperaturanzeige und was weiss ich noch alles. Gehört einfach zum Sommer 🙂
      Ganz liebi grüäss, anja

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar... :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: