Skip to content

Spuren eines perfekten Familienmorgens

17. September 2012

.

.

Wo sind die bloss???

.

.

Advertisements
4 Kommentare leave one →
  1. 18. September 2012 09:29

    Das schaut nach ein bissl Durschatmen für Dich aus, mh? Den Spielteppich haben wir auch, ich hab ihn gern, weil er nicht nur Straßen hat und die Farben ein wenig gedeckter. Alles Liebe und immer wieder einmal Spuren eines perfekten Morgens, Martina 🙂
    Danke für Deinen lieben Kommentar zu meinem Strickwerk.

  2. 18. September 2012 13:32

    Wundervoll 🙂
    Und ganz ehrlich: mir tut es gerade unglaublich gut, dass bei euch auch alles liegenbleibt und nicht brav säuberlich aufgeräumt wird von den Kindern. Vor einigen Tagen wollte mir nämlich eine Bekannte (selbst zwei Kinder) klar machen, dass das nur an meiner Inkonsequenz liege, wenn die Kinder nicht sofort (!!) alles aufräumen nach dem Spielen, bevor sie das nächste Spiel holen. Tja… wenn ihre Kinder so funktionieren?? Meine tun’s definitiv nicht – und deine offensichtlich auch nicht *freu*
    Alles Liebe!!! maria

    • 18. September 2012 23:37

      *lach*, also bei uns sieht es oft so aus. Hauptsache, die Kinder helfen mir abends beim Aufräumen (oder ab und an auch zwischen durch, wenn man gar nichts mehr findet…). Dann bin ich zufrieden. Ganz liebi grüäss, anja

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar... :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: