Skip to content

Die Kraft des Waldes

10. August 2012

Es gibt so Tage, manchmal auch nur kurze oder längere Momente, da bin ich mit der ganzen Welt im Einklang. Nicht, dass ich der Welt gross etwas nachtragen würde, nein, aber ihr wisst schon… in mir ruhend, stressfrei, angekommen.

Eine Häufung solcher Momente erlebe ich im Wald. Da fühle ich mich wohl und geborgen, da bin ich geerdet.

Ein so angenehm kühler Ort – vor allem an den von mir nicht allzu sehr geschätzten heissen Tagen – und das nicht einmal 5 Minuten von unserer Haustüre entfernt.

 

Auch heute Nachmittag gab es wieder so friedvolle Augenblicke.

Einen Moment, in welchem ich sicher war, dass ich die beste zu einer der besten Mamas der Welt gehöre – *räusper* oder es sicher schon ganz ordentlich mache…

Einen Moment, in dem ich überzeugt war, dass unsere Wohnlage gar nicht mal so übel ist wir am schönsten Fleckchen der Welt leben! (Ich meine, wo sonst haben sogar Ställe Satelitenschüsseln? ;-))

Und das Schöne an solchen Momenten, sie wirken lange nach und tun so auch doppelt gut…

Advertisements
7 Kommentare leave one →
  1. 11. August 2012 10:28

    Ja, ein Wald ist einfach ein ganz besonderer Ort. Die Höhe der Bäume, das Rauschen des Windes… der Wald ist einfach ein Ort, der immer etwas Besonderes ist, nicht?
    Und wenn es noch dazu eine SAT-Schüssel am Stall gibt 🙂 – cool!
    Alles Liebe – und noch viele entspannte Stunden in eurem schönen Wald!
    maria

  2. 11. August 2012 12:10

    So Momente der Ruhe und Zufriedenheit nären die Seele. Ich freu mich für Dich, dass Du einen Ort hast, wo dies für Dich möglich ist. Und für Deine Kinder bist Du sowieso die BESTE Mama der Welt, da gibts nix zu räuspern. 😉
    Alles Liebe, Martina 🙂

    • 15. August 2012 22:07

      Manchmal besser, manchmal weniger besser… aber immer die einzige 😉

  3. 12. August 2012 22:33

    wirklich wunderschön!
    liebe Grüsse!
    PS : was schauen die im Stall denn so für Sendungen an?

    • 15. August 2012 22:12

      Wahrscheinlich „Kuhhandel“ oder „Der Bulle von der Nebenweide“ oder „die Glückskälber“… 😉

  4. 9. Februar 2013 18:00

    Über den 12tel Blick bin ich hier im Wald gelandet… Das kann ich gut nachfühlen… draußen finde ich mich selbst. Und die Kinder werden solche Stunden in sich tragen ein Leben lang 😉 Lieben Gruß Ghislana

    • 15. Februar 2013 21:54

      Herzlich Willkommen auf meinem Blog Ghislana! Ich freue mich sehr über deine lieben Worte hier!
      Ganz liebi grüäss, anja

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar... :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: