Skip to content

Was ich mag: Mein Tragtuch

23. April 2012

Als ich Mutter wurde, erschloss sich mir ein komplett neuer Markt. Der Kinderbedarfs-Markt. Ziemlich ahnungslos, was man den so braucht für ein Neugeborenes, besuchte ich einmal einen solchen Kinderladen und wurde fast erschlagen von den ganzen Produkten, die es da zu kaufen gab. So viele Sachen, die man laut Verkäuferin im Alltag mit Baby unbedingt brauchte. Kein Wunder war Kinderkriegen so kostspielig, dachte ich. Wir bekamen dann Unmengen an Ware geschenkt oder geliehen und ich war irgendwie froh, war das Geld knapp – ich hätte nicht gewusst, wo ich mit kaufen beginnen sollte…

Nun, seither sind jetzt schon mehr als vier Jahre vergangen und dem ersten Kind folgten zwei weitere. Ich unterhielt mich letzthin mit einer Bekannten und wir schnitten irgendwann dieses Thema an. Wir kamen beide zum Schluss, dass die einzige Investition, die wir keinen Tag bereuten, das Tragtuch ist. Auf alles andere könnten wir verzichten, wenn auch einiges ab und an ganz praktisch ist – ein Wickeltisch beispielsweise… 😉

Warum ich das Tragtuch so mag? Seht selbst, ich nehme euch mit durch den Tag:

Tragtuch an, Baby rein und los gehts...Tragtuch an, Baby rein und los gehts…

Spaziergang nur mit meinen zwei Mädels

Teig für Pfannkuchen vorbereiten

Wäsche waschen

Salat waschen

Pfannkuchen machen

Wäsche abhängen und zusammenlegen

Ausflug in die Stadt

 

 

Was soll ich sagen?! Ein Hoch auf den Erfinder des Tragtuchs!

 

 

Advertisements
9 Kommentare leave one →
  1. 24. April 2012 09:17

    Ohja, ich habe unser Tragetuch, später dann den Ergo Carrier, auch viel genutzt und den Kauf nie bereut! Unseren Sohn trug ich nicht ganz so viel wie die Tochter, weil er so und so zufrieden war und die Große damals ja auch erst anderthalb – da war es mir meist zu anstrengend, weil ich mich oft noch zu ihr bücken musste, um sie bspw. in den Buggy/aus dem Buggy zu heben…

    Ich bin gespannt, wie das Spünkchen sich entwickelt. Die ersten Tage ist sie allerdings so entspannt, dass ich Hoffnung habe, sie nicht allzu viel während der Hausarbeit tragen zu müssen. Es geht schon auf Rücken und Beckenboden und wenn die zwei Großen dann noch hier herumflitzen… Du hast meinen vollen Respekt! 🙂

    • 25. April 2012 22:28

      Ja, den Ergo Carrier haben wir auch. Der kommt dann später in den Einsatz. Im Moment merke ich es noch nicht so im Rücken. Doch kommt Gewicht kommt Schmerz oder so ähnlich 😉 Ja, das in den Buggy hieven der Mittleren und das Bücken wegen Kleinigkeiten ist schon mühsam, aber irgendwie gehts.
      Ich drück dir die Daumen, dass das Spünkchen hier dem Winterkind ähnelt! Ganz liebi grüäss, anja

  2. 25. April 2012 17:49

    Ein toller Post! Ich habe mein Tragetuch-Kauf auch nie bereut. Bei meinen beiden Grossen war ich noch eine seltene Attraktion in unserem Dorf,da sah man keine andere Tragemama.
    Nun bei den beiden Kleinen hat die Welt sich schon an den Anblick der Tragemamas gewöhnt. Unsere kleine Maus wird während der Fütterung der Tiere immer noch von mir auf dem Rücken getragen…und manchmal wenn sie von den Zähnen geplagt wird auch;-)

    Liebe Grüsse Pia

    • 25. April 2012 22:31

      Willkommen Pia! Ja, mir fallen auch immer mehr Tragemamas auf. Ich kann mir das vorstellen, dass diese Veränderung auf dem Land noch extremer ist… Dabei ist es so praktisch! Und auf den Rücken werde ich sie später auch nehmen, dann aber mit dem Ergo Carrier. Mit dem Tragtuch schaffe ich das irgendwie nicht… Ganz liebi grüäss, anja

  3. Flavia permalink
    25. April 2012 17:58

    Woow, scho praktisch sones Ding. Nume: Ich wür ja vor luuter ruggeweh zemebreche nach somene Tag!
    Ich hoffe dini Wirbelsüüli isch na schön im Saft damits na es wiili so chasch nutze! 😉
    und susch gahts ja sich er ganz schnell bis di chlii selber umechrabblet und d welt unsicher macht!
    Bis glii, knuddl

    • 25. April 2012 22:33

      Chaschäs dänn erbe… 😉 Bis jetzt gots no mit äm Rugge. Sisch uf jedefall besser, als wänni sie di ganz Ziit im Arm muäss ha… Freu mi au scho uf dänn, wänn sie cha sitze und öpis hebe. Aber sisch mängisch au ganz schön, sonäs Mini-Öfeli, wo sich a eim kuschlet… kussis

Trackbacks

  1. Wir haben Grund zum feiern « raniso
  2. Vom Vergleichen und Verurteilen « raniso
  3. Gegen Wehmut hilft… « raniso

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar... :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: