Skip to content

Von unvorbereiteten Unterländern und plötzlichen Wintereinbrüchen…

21. März 2012

Wir sind wieder zurück aus den Bergen und das ein wenig früher als ursprünglich geplant… Zum Einen muss meine Mutter, welche uns zur Unterstützung begleitet hat (sooo lieb! Danke nochmal!) Morgen wieder arbeiten. Zum Andern wegen meinen, hmm sagen wir nicht ganz durchdachten Vorbereitungen. Im totalen Frühlingsrausch, füllte ich nämlich unsere Koffer und Taschen mit T-Shirts, süssen Kleidchen, Sonnenhüten und Halbschuhen und mit einem kurzen Blick zurück ging die Reise los…

Nach gut zwei Stunden Fahrt erreichten wir das knapp 200 Seelen Dorf und staunten ganz naiv über das winterliche Kleid der Landschaft. Da lag ja noch Schnee…

Na gut, Schlitten fahren kann man schliesslich auch ohne Winterstiefel und Skianzug – vor allem, wenn man den Berg hinauf gezogen wird 😉

Der nächste Morgen erwischte uns dann aber doch eiskalt… mit mehr als 30cm Neuschnee!

Damit hatten wir frühlingsverwöhnten Unterländer nun wirklich nicht gerechnet. Geeignete Innenaktivitäten wurden gesucht und gefunden…

Die nächsten Tage brachten dann aber Sonnenschein und milde Temperaturen und damit den Drang, nach Draussen zu gehen – trotz nicht ganz optimaler Beschuhung.

Und mir wurde bewusst, wie sehr mir der „echte“ Winter im Unterland fehlt. Der Winter mit Schnee anstatt Matsch, mit Eiszapfen anstatt Regen und Sonne anstatt Nebel. Das Draussen in der Natur sein tat soo0 gut!

Und trotzdem ist es schön, wieder hier unten im Frühling angekommen zu sein…

Advertisements
9 Kommentare leave one →
  1. 22. März 2012 10:17

    Da musste ich jetzt echt schmunzeln. Wenn Leute zu uns kommen, unterschätzen sie Temperaturen immer gewaltig. Da läuft dann der Besuch meistens in unseren Kleidungsstücken herum 😉

    Aber – schön, dass du wieder da bist 🙂
    Alles Liebe. maria

    • 25. März 2012 20:37

      Naja, weisst du, es ist ja nicht so, dass ich noch nie in den Bergen war. Ich verbrachte in meiner Kindheit und Jugend meine gesamten Ferienwochen in diesem Dorf… Ich schiebe es jetzt einfach mal auf die Stilldemenz *grins*. Ganz liebi grüäss, anja

  2. 23. März 2012 22:11

    wie schön, nochmal dieses besondere Winterlicht! danke und liebe Grüsse!

  3. 26. März 2012 08:42

    Ohje… Also sooooooooooo viel Schnee hätte ich jetzt auch wieder nicht erwartet in unseren Schwiizerbergen! Wo es bei uns ja fast die ganze Woche über schon HEISS war (Kinder in T-Shirts! Klar warst du im Frühlingsrausch, Anja!!! Das sind wie hier unten im Flachland doch einfach alle…) Schon spannend, was Höhenmeter aus einer Landschaft machen können; einfach gleich eine vollkommen andere Jahreszeit! Dafür habt ihr jetzt nochmals eine richtig volle Mütze Winter abbegkommen- und könnt jetzt gesättigt in den Frühlings starten;-)
    herzlich
    Bora

  4. Marianne permalink
    26. März 2012 23:53

    Richtige WInterbilder, so schön! Darf ich fragen, wo Du warst? Ich stamme nämlich ursprünglich aus dem Kanton, von dem ich glaube, dass diese Bilder sind…

    Liebe Grüsse, Marianne

    • 27. März 2012 00:08

      Willkommen Marianne. Schön, dass du den Weg hierhin gefunden hast. Wir waren im Kanton Graubünden, im Heimatdorf meiner Mutter. Im Surses…
      Ganz liebi grüäss, anja

      • Marianne permalink
        27. März 2012 23:46

        Dacht ich’s mir doch :-)! Ich bin in Davos aufgewachsen. Meine Bündner Wurzeln spüre ich ganz stark, auch wenn ich schon lange nicht mehr dort wohne…
        Spannend, dass Du nun auch bloggst. Wir kommentieren ja oft bei denselben Blogs, so bin ich auf Deinen gestossen. Ich selber bin immer noch im Stadium des „Passiv-Bloggens“, wie Du das in Deinem ersten Post so schön umschreibst! Ich wünsche Dir einen guten Start, Frau Raniso!

        Liebe Grüsse, Marianne

      • 28. März 2012 00:00

        🙂 Vielen Dank! Lass es mich wissen, wenn du einen eigenen Blog eröffnest 😉
        Ganz liebi grüäss, anja

Trackbacks

  1. Wenn die rosarote Brille gelüftet wird,… « raniso

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar... :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: